Troisdorf, 10.07.2024 (PresseBox) – S.E.A. Datentechnik freut sich, über den erfolgreichen Start der Ariane 6 zu berichten, bei dem unsere Prüfstandsautomatisierung eine entscheidende Rolle spielten.

Meilenstein in der Raumfahrttechnologie

Die Ariane 6, Nachfolgerin der erfolgreichen Ariane-5-Rakete, repräsentiert einen bedeutenden Fortschritt in der europäischen Raumfahrttechnologie. Entwickelt, um flexibler, kosteneffizienter und wettbewerbsfähiger zu sein, wird die Ariane 6 in zwei Hauptkonfigurationen angeboten: Ariane 62 mit zwei Boostern und Ariane 64 mit vier Boostern. Diese neue Generation von Trägerraketen wird für den Transport kommerzieller Satelliten, wissenschaftlicher Missionen und Raumsonden eingesetzt. ArianeGroup ist Hauptauftragnehmer und Konstruktionsverantwortlicher des Ariane-6-Trägersystems im Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation.

Hightech-Oberstufe mit Vinci-Triebwerk mit Prüfstandsautomatisierung von S.E.A. Datentechnik getestet

Im Herzen der Oberstufe von Ariane 6 schlägt das innovative Vinci-Triebwerk, ein kryogener Raketenmotor, der mit flüssigem Wasserstoff (LH2) und flüssigem Sauerstoff (LOX) betrieben wird. Mit der Fähigkeit, mehrfach gezündet zu werden, ermöglicht das Vinci-Triebwerk den Transport mehrerer Satelliten in unterschiedliche Umlaufbahnen und unterstützt komplexe Missionsprofile. Die leichte, hochfeste Struktur und die kryogenen Tanks der Oberstufe gewährleisten den sicheren Betrieb unter den extremen Bedingungen im Weltraum.

Prüfstandtests: Ein Garant für Sicherheit und Zuverlässigkeit

Das mit Hilfe von S.E.A. Datentechnik, Werum und Cegelc entwickelte MCC (Measurement Command and Controll Center) in Lampoldshausen beim DLR ist darauf ausgelegt den Prüfstand zu steuern und Messdaten aufzuzeichnen, und damit die Leistung und Zuverlässigkeit der Oberstufe unter realistischen Bedingungen zu überprüfen. Statische Brenntests des Vinci-Triebwerks, umfangreiche kryogene Prüfungen sowie Vibrations- und Akustiktests sicherten die strukturelle Integrität und Funktionsfähigkeit der Oberstufe. Diese rigorosen Tests waren unverzichtbar, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Ariane 6 vor ihrem kommerziellen Einsatz zu gewährleisten.

Erfolgreicher Erstflug

Der erste Flug der Ariane 6 markiert einen bedeutenden Meilenstein in der europäischen Raumfahrt. Die erfolgreiche Mission demonstriert die Einsatzbereitschaft der Oberstufe und unterstützt die Zertifizierung der Rakete. Die Daten aus den Prüfstandtests haben entscheidend zur Optimierung des Designs und der Betriebsverfahren der Oberstufe beigetragen.

Kooperation für den Erfolg

Für die Entwicklung der Ariane 6 arbeitet die ESA mit einem Industrienetzwerk von mehreren hundert Unternehmen in 13 europäischen Ländern zusammen, das vom Hauptauftragnehmer ArianeGroup, ein deutsch-französisches Unternehmen geleitet wird. S.E.A. Datentechnik ist einer der industriellen Partner. Diese Kooperation gewährleistet, dass die Ariane 6 ihren hohen Anforderungen gerecht wird und Europa weiterhin eine führende Rolle in der globalen Raumfahrt einnimmt.

Über S.E.A. Datentechnik

S.E.A. Datentechnik ist stolz darauf, Teil dieses wegweisenden Projekts zu sein und durch unsere hochmodernen Prüfstände einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung der Ariane 6 zu leisten. Unsere Expertise und unser Engagement in der Raumfahrttechnik tragen dazu bei, dass Europa auch in Zukunft innovative und zuverlässige Trägersysteme für den Weltraum bereitstellt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Ursula Korten-Schmitz
ursula.korten-schmitz@sea-gmbh.com