Herisau, 03.07.2024 (PresseBox) – 2021 und 2022 waren starke Rohstoffjahre. 2023 entwickelten sich die Preise unterschiedlich.

2023 häuften sich Sorgen über die chinesische Immobilienkrise und eine mögliche Rezession. Eine große Schwäche in Sachen Rohstoffe ist dieses Jahr nicht eingetreten. 2024 scheint die Nachfrage nach zum Beispiel Kupfer eher hoch zu sein und viele Experten erwarten vor allem für das zweite Halbjahr 2024 Aufwärtspotenzial. Denn das Angebot der Kupferminen ist knapp. Eine Erholung der industriellen Nachfrage, die Umstellung auf Lageraufstockung und die nahende Zinssenkung durch die Fed sollten den Preis antreiben. Zwar ist das Nachfragewachstum in China noch schwach, aber die Regierung bemüht sich die Wirtschaft anzukurbeln.

Kupfer besitzt, neben Gold, GoldMininghttps://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/goldmining-inc/ – in aussichtsreichen Liegenschaften in Süd- und Nordamerika.

Ein anderes Metall, bei dem es zu Versorgungsengpässen kommen kann, ist Zinn. Und Zinn ist wichtig für Wind- und Sonnenenergie, für die fortschreitende Elektrifizierung. Denn Zinn wird zum Löten verwendet und ist in den Halbleitern enthalten. Dazu kommt der Aufbau der künstlichen Intelligenz. An der London Metal Exchange ist Zinn bereits im April stark gestiegen und liegt sogar vor Kupfer, das von vielen mit großem Interesse beobachtet wird. Bei der Zinnversorgung gab es Störungen bei den großen Produzentenländern Indonesien, Myanmar und in der Demokratischen Republik Kongo.

Indonesien ist der größte Zinnexporteur der Welt und das Land hat seine Lieferungen reduziert. Die Gründe liegen in Lizenzverzögerungen und Korruptionsgerüchten. Myanmar ist vom Bürgerkrieg arg mitgenommen und die Zinnexporte haben sich verlangsamt. Im Kongo stören Unruhen die Exporte. So sind auch die Zinnbestände an der LME in diesem Jahr bereits um fast die Hälfte gefallen.

Gute Zeiten also für Unternehmen wie TinOne Resourceshttps://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/tinone-resources-inc/ -. Die Gesellschaft besitzt in Tasmanien und in New South Wales, Australien Zinn-/Wolfram- und Lithiumprojekte.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von GoldMining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/goldmining-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.