Weiterstadt bei Darmstadt, 08.07.2024 (lifePR) – Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland hat die Webseite ADRAlive neu gestaltet. Sie dient als Anlaufstelle für junge Menschen, die sich im Rahmen verschiedener Freiwilligendienste im In- und Ausland engagieren wollen.

Die benutzerfreundliche Seite https://adralive.de/ biete jungen Menschen spannende Möglichkeiten, sich sozial zu engagieren. Ob im Programm „weltwärts“ für ein Jahr im Ausland, als Bundesfreiwilliger oder in einem Praktikum. Dort sind auch Erfahrungsberichte von jungen Erwachsenen zu finden, die bereits am Programm teilnehmen.

ADRA Deutschland bietet folgende Möglichkeiten an, sich zu engagieren:

  • weltwärts-Programm: Ein Jahr im Ausland erleben und Projekte weltweit unterstützen. Eintauchen in neue Kulturen und unvergessliche Erfahrungen sammeln.
  • Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ): Ein Jahr lang sich in der Bundesrepublik bei ADRA Deutschland engagieren und dabei wertvolle persönliche und berufliche Fähigkeiten entwickeln.
  • Bundesfreiwilligendienst (BFD): Flexibles soziales Engagement bei ADRA Deutschland, das erlaubt, zeitlich begrenzt einen wichtigen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten.
  • Praktika und ehrenamtliche Unterstützung: Praktische Erfahrungen bei ADRA Deutschland sammeln und damit gleichzeitig Gutes tun – ganz nach eigenem Zeitplan.

ADRAlive sei mehr als nur ein Freiwilligendienst, betont der Pressesprecher von ADRA Deutschland Andreas Lerg. Es sei eine Gelegenheit, die Welt zu entdecken, neue Freundschaften zu schließen und aktiv an sozialen Projekten mitzuwirken. Die ADRA-Programme wären darauf ausgerichtet, jungen Menschen wertvolle Erfahrungen zu bieten, die sie persönlich und beruflich bereicherten.

Über ADRA Deutschland

ADRA Deutschland e. V. mit Sitz in Weiterstadt bei Darmstadt wurde 1987 gegründet und hat rund 50 Angestellte. Es ist Teil des weltweiten ADRA-Netzwerks, das 1956 gegründet und von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten getragen wird, aus 108 eigenständigen nationalen Büros besteht und weltweit Projekte der Entwicklungszusammenarbeit sowie der humanitären Hilfe in Katastrophenfällen durchführt. ADRA steht für Adventist Development and Relief Agency. ADRA Deutschland ist unter anderem Gründungsmitglied des Verbands Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO), der „Aktion Deutschland Hilft“ und „Gemeinsam für Afrika“. Informationen: www.adra.de.