London, Vereinigtes Königreich, 08.07.2024 (PresseBox) – Meridian Mining UK. S (TSX: MNO), (Frankfurt/Tradegate: 2MM) (OTCQX: MRRDF) ("Meridian" oder das "Unternehmen") – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/meridian-mining-uk-societas/ – freut sich, mehrere Abschnitte mit starker Cu-Au-Ag-Mineralisierung (Tabelle 1) aus den laufenden Bohrprogrammen sowohl auf dem fortgeschrittenen Cu-Au-Ag-Projekt Cabaçal ("Cabaçal") als auch auf dem Cu-Au-Ag & Zn-Projekt Santa Helena ("Santa Helena") bekannt zu geben. Beide Lagerstätten sind Teil des 50 km langen Cabaçal-VMS-Gürtels in Mato Grosso, Brasilien.

Die Bohrungen bei Santa Helena ergaben mehrere Abschnitte mit hochgradigen Mineralisierungen in geringen, offen zugänglichen Tiefen. Diese beinhalten: CD-500: 14,3m @ 3,7 g/t AuEq aus 49,0m, mit einer höhergradigen Zone von 3,0m @ 8,2 g/t AuEq aus 50,2m, CD-497: 5,1m @ 7,2 g/t AuEq aus 41,2m und CD-479: 6,0m @ 3,5 g/t AuEq aus 37,3m ("Abbildung 1").

Die Infill-Bohrungen bei Cabaçal umfassen Ergebnisse aus der Mine und Ergebnisse aus der Cabaçal Northwest Extension ("CNWE"). Zu den Highlights im Minengebiet gehören CD-481: 2,7 m @ 12,3 g/t AuEq aus 65,0 m und CD-495: 7,1 m @ 2,1 g/t AuEq aus 52,9 m ("Abbildung 2"). Diese Ergebnisse sind Teil des Bohrprogramms der vorläufigen Machbarkeitsstudie ("PFS") von Cabaçal, das nun abgeschlossen ist.

Die Explorations- und Infill-Bohrungen bei Santa Helena bzw. Cabaçal werden fortgesetzt; weitere Untersuchungsergebnisse stehen noch aus.

Weitere Informationen im Anhang.