Hamburg, 03.07.2024 (PresseBox) – Gehalte von mehr als 7% Kupfer hat Aston Bay (TSX.V: BAY, FSE: 6AY, WKN: A2AUFP) mit Partner American West Metals auf dem Storm-Kupferprojekt in der kanadischen Provinz Nunavut bei seinen im Frühjahr durchgeführten Bohrungen durchschnitten. Die neue Mineralisierung liegt sehr oberflächennah in Tiefen von nur bis zu 50 Meter und ist damit ein erster Erfolg des 2024er Bohrprogramms.

Bohrloch SR24-03 wurde gebohrt, um eine elektromagnetische Anomalie (EM) zu testen. Das Ergebnis mit 2,3% Kupfer über eine Länge von 20 Meter beginnend in einer Tiefe von 38 Meter zeigt einmal mehr die starke Korrelation zwischen EM-Zielen und den sehr hochgradigen Kupfersulfidmineralisierungen auf Storm. Nach nur einem Meter stieg der durchschnittliche Kupfergehalt in diesem Bohrloch über eine Länge von acht Metern auf 5,3% an und in der Spitze konnten ab 41 Meter Tiefe über drei Meter sogar 7% Kupfer nachgewiesen werden.

Jetzt mehr erfahren:

Aston Bay: Neue hochgradige Kupferzone auf Storm entdeckt

Jetzt die wichtigsten Rohstoff-News direkt ins Postfach!
Folgen Sie Goldinvest.de auf X (Twitter)!

Disclaimer: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung möglicher Kursentwicklungen zu verstehen. Darüber hinaus ersetzen sie in keiner Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Angebot zum Verkauf der besprochenen Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um einen werblich/journalistischen Text. Leser, die auf der Grundlage der hier bereitgestellten Informationen Anlageentscheidungen treffen oder Transaktionen durchführen, tun dies ausschließlich auf eigenes Risiko. Es besteht kein Vertragsverhältnis zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern bzw. den Nutzern ihrer Angebote, da sich unsere Informationen nur auf das Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers beziehen.

Der Erwerb von Wertpapieren ist mit hohen Risiken verbunden, die zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen, eine Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel wird jedoch ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.

Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) weisen wir darauf hin, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Aston Bay Holdings halten und daher ein Interessenkonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich auch das Recht vor, jederzeit Aktien der Gesellschaft zu kaufen oder zu verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Aston Bay Holdings für die Berichterstattung über das Unternehmen entlohnt. Dies ist ein weiterer klarer Interessenkonflikt.